Die guten Griechen

Schon erstaunlich, wenn man heute morgen so die Schlagzeilen liest. „Lob aus Europa“ heißt es da, und „Erleichterung an den Märkten“. Denn eigentlich müssten die Schlagzeilen doch lauten: „Faule Griechen machen weiter wie bisher“.
Sie haben wieder die alten, korrupten Parteien an die Macht gewählt, mit dem einzigen Unterschied, dass der neue designierte Ministerpräsident vor ein paar Monaten noch gegen die Sparpakete war.
Ein klassischer Wendehals also, aber mit solchen Leuten können unsere Politiker vertrauensvoll zusammenarbeiten. Deshalb geht plötzlich ja auch, was letzte Woche noch sozialistisches Teufelszeug war: dass den Griechen erlaubt wird, die Reformen zeitlich zu strecken.

Was so ein linkes Schreckgespenst doch alles erreichen kann.

Aber nun wird alles gut – vorausgesetzt, Griechenland verliert im Viertelfinale gegen Deutschland, denn es kann ja wohl kaum sein, dass wir für Griechenland zahlen und die uns aus der EM rauswerfen. Könnte da Merkel vielleicht nochmal intervenieren? Man könnte ja von den Rettungsmilliarden ein paar Milliönchen für die griechischen Spieler abzweigen.
So faul und korrupt wie die sind, müsste da doch was zu machen sein.

Advertisements

Eine Antwort to “Die guten Griechen”

  1. franki Says:

    schade, hätte gern gesehen das der linke gewinnt damit endlich mal diese finanzverbrecher schlechter schlafen. also geht der scheiß genau so weiter bis der letzte steuergroschen aus dem volk gepresst ist. meine frage ist wirklich ob das etisch alles vertretbar ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s