Archiv für Zuwanderung

Die Gene, die ich rief

Posted in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft with tags , on 8. September 2010 by arnarscho

Da hätte er mal lieber die Klappe gehalten, denn jetzt kommt’s knüppeldick für Sarrazin: wir brauchen nicht weniger, sondern mehr Zuwanderer, und zwar 500.000 netto pro Jahr, behauptet jedenfalls DIW-Chef Klaus Zimmermann:

Dafür müsse man „international offensiv signalisieren, dass Fachkräfte aus dem Ausland hierzulande stark erwünscht sind“.

Das sollten sie ja mittlerweile begriffen haben, die Fachkräfte, sofern sie über intelligente Gene verfügen.

Zwei Punkte verstehe ich allerdings nicht:

  • Wenn wir unter einem solchen Fachkräftemangel leiden, warum leisten wir uns dann den Luxus, dass soundsoviel Prozent der Jugendlichen noch nicht mal einen Hauptschulabschluss besitzen und jede höhere Bildung auch höhere Einkommen der Eltern voraussetzt, gleichzeitig die Löhne aber immer weiter gedrückt werden?
  • Was ist schlimm daran, wenn die deutsche Bevölkerung schrumpft? Ist sie zwischen 1939 und 1945 doch auch, sogar freiwillig.
    Aber wie stark schrumpft sie überhaupt? Ein Blick in die Statistik liefert kaum Hinweise auf eine besorgniserregende Bevölkerungsabnahme:

    Und selbst wenn.
    Wenn die Bevölkerung schrumpft, brauchen wir auch nicht mehr so viel zu produzieren und deshalb auch weniger Arbeitskräfte. Ist das schlimm?
    Oder muss die Bevölkerung ab sofort konstant bei 82,3 Millionen gehalten werden, damit die auf Kredit finanzierten Fabriken alle voll ausgelastet sind und die nötigen Rendite einfahren, weil sonst die Insolvenz droht?

Irgendwie wird viel dumm geredet in der letzten Zeit. Ich hoffe, ich kann da noch mithalten.

Advertisements