Merdogan und Böhmerwahn

Posted in Gesellschaft, Kunst, Politik with tags , , on 13. April 2016 by arnarscho

Wenn Realität zur Satire wird.

Da war die Satire wohl eine Nummer zu hoch für die Realität.
Ich muss ja zugeben, dass ich sie am Anfang auch nicht durchschaut habe, sondern erst, als sie anfing, Wellen zu schlagen.

Mein erster Gedanke war ja: Wer soll denn dieses vorpubertäre Scheißgedicht (um mal das gleiche sprachliche Fäkal-Niveau zu verwenden) ernst nehmen?
Mittlerweile weiß ich es besser.

Dabei hat Böhmermann die Messlatte extra tief gehangen, damit auch jeder (Nachpubertäre) erkennen konnte, dass es sich hier um billige, substanzlose Schmähkritik handelt.
Aber anscheinend kann man geistige Messlatten nicht mehr über Teppichoberkanten-Niveau hängen, ohne dass jemand drüber stolpert.

Dass Erdogan diese Latte reißen wird, war ja vorherzusehen, aber dass Angela („Je suis Charlie“) Merkel, die sonst vor allem durch Schweigen oder Bla-blub-Geschwafel „glänzt“, dem Erdogan auch noch in einem Telefonat zur Seite springt (bösartige Zungen würden ja sogar von „[biiiep]-kriechen“ reden), war ein starkes Stück und macht sie jetzt Teil der Realsatire, die noch folgen wird.

Die Schmier-Presse [Update]

Posted in Gesellschaft, Politik with tags , , , , on 5. April 2016 by arnarscho

Lügen-Presse war gestern – genauer gesagt vorgestern.
Seit gestern wird nämlich geschmiert, als gäbe es kein morgen mehr.

In gefühlt zwei Meter hohen Schlagzeilen und ellenlangen Artikeln wird über Putin und die Panama Papers „berichtet“ – aber was eigentlich?
Putin taucht in den Papieren nämlich gar nicht auf. Aber Obacht: er kennt dort welche.

Und was machen die dort?
Der Spiegel klärt auf: „Sie [die Papiere] legten nahe, dass ein großes Vermögen in ein Netz von geheimen Offshorefirmen geflossen sei“.
Ich dachte immer, das sei der Zweck von diesen Firmen, oder hab ich da was entscheidendes verpasst?

Und überhaupt, was interessieren mich die Russen?
Mich würde mehr interessieren, welche reichen Merkel-Freunde dort auftauchen. Denn auch dutzende Deutsche seien dabei, wobei aber vorsorglich schon mal drauf hingewiesen wird, dass solche Geschäfte nicht per se illegal seien.
Namen werden allerdings nicht genannt.

Den einzig lesenswerten Artikel in der Propagandapresse fand ich ausgerechnet bei Sputniknews, dort erklärt Ernst Wolff („Weltmacht IWF“) in einem kurzen Interview seine Sicht der Dinge, nämlich, dass es sich hier um eine inszenierte Schmierenkomödie handelt, die u.a. dazu dient, alle Steueroasen weltweit auszutrocknen und stattdessen in die USA zu verlegen.
Mit dem Nebeneffekt, grad mal noch Putin ans Bein zu pinkeln.

In diesem Telepolis-Artikel erklärt er das genauer.

[Nachtrag]
Jetzt wird es endgültig skurril: eine amerikanische Denkfabrik verortet Russland hinter der Veröffentlichung der Papiere, also sozusagen „Prawda Papers“ zur Destabilisierung des Westens.
Die „Freunde“ Putins seien nur deshalb in den Papieren lanciert worden, um (indirekt) darauf hinzuweisen, dass Putin selber dort nicht auftaucht.

Und die weltweite Presse ist voll auf diese perfide Taktik hereingefallen und hat sich damit vor aller Augen selber diskreditiert!

Da scheinen im Kreml ja Meisterstrategen am Werk zu sein.
Warum die die Papiere aber nicht für alle einsehbar bei Wikileaks veröffentlicht haben, sondern ausgerechnet einem amerikanischen Konsortium zur Auswertung überließen, erklären uns die Denker von der Denkfabrik nicht.

Die Drachen-Kanzlerin

Posted in Politik with tags , , , on 24. Februar 2016 by arnarscho

Im Rahmen des allgemeinen Bildungsauftrags möchte ich hier mal mit einem Vorurteil aufräumen, das zwar in allen sog. Qualitätsmedien (ungeprüft) postuliert wird, dabei aber lediglich durch eine verkürzte Perspektive entstanden ist, die, obwohl offensichtlich, nie hinterfragt wird, was bezeichnend für die Qualität der sog. Qualitätsmedien ist.

Die Rede ist von der Rauten-Kanzlerin, gerne so dargestellt:

merkel-raute

Die perfekte Raute: alle Seiten gleich lang.
Tatsächlich kann sich aber jeder selbst davon überzeugen, dass Daumen und Zeigefinger, die hier die Seiten der sog. Raute bilden, unterschiedlich lang sind. Der Eindruck der Raute entsteht lediglich durch perspektivische Verzerrung.

Aus einer etwas anderen Perspektive sieht man es schon deutlicher:

merkel-drachen

Diese Figur, bei der die Seiten nur paarweise gleich lang sind, ist aber nicht als Raute, sondern als Drache bekannt.

Damit das mal geklärt wäre.

Allah! Helau!

Posted in Gesellschaft with tags , on 6. Februar 2016 by arnarscho

Oder auf Deutsch: Mit Allah sicher durch die närrischen Tage.

Viele Frauen in Deutschland und speziell in Köln fragen sich jetzt, ob sie dieses Jahr noch unbeschwert Karneval feiern können und wenn ja, wie verkleiden?

Wir empfehlen dazu unser Kostüm der Marke Burka Domina, von dem Sie in unserer Bourtique eine reichhaltige Auswahl vorfinden. Unsere erst vor kurzem eingestellte afghanische Fachkraft erklärt Ihnen gerne die Vorzüge der verschiedenen Modelle:

Burka-Shop

Eingewanderter afghanischer Facharbeiter hat einen neuen Zukunftsmarkt in Deutschland entdeckt.

Allen Modellen gemeinsam ist jedenfalls, dass Sie damit Karneval ganz entspannt und sicher vor Grapschern jeglicher Provenienz feiern können.

Assads Fassbomben

Posted in Gesellschaft, Politik with tags , , , , , on 2. Oktober 2015 by arnarscho

Nachdem während der vergangenen Monate eher die Kopfabschneider vom Islamischen Staat im Mittelpunkt des medialen Interesses standen, wurde vor einigen Wochen, genauer gesagt, seit Russland seinen Militärstützpunkt in Syrien einzurichten begann, wieder der „Schlächter“ Assad aus dem Schrank geholt und wird seitdem durch’s mediale Dorf getrieben.
Nur damit wir nicht vergessen, wer der wirkliche Bösewicht dort in der Gegend ist.
Um uns diese Erkenntnis etwas zu erleichtern, wirft er neuerdings nur noch Fassbomben auf sein Volk. Fassbomben!!! Oh wie schrecklich!!!

Mit Verlaub, davon glaube ich vorläufig mal kein Wort.
Ich folgere das aus der simplen Beobachtung, dass ich seit 25 Jahren bei *allen* Kriegen Interventionen zum Schutz von Demokratie und Menschrenrechten, die seitdem geführt wurden, *massiv* belogen wurde. Die Wahrheit kam immer erst Jahre später heraus, hat dann aber keinen mehr interessiert.
Ethnische Säuberungen, Hufeisenplan, Brutkastenmetzger, Massenvernichtungswaffen, rollende Chemielabors…, keine Lüge war ihnen zu billig, den Vertretern der westlichen „Wertegemeinschaft“.
Und aus Wikipedia und dem Geschichtsbuch weiß ich, dass das in den vergangenen Jahrzehnten und Jahrhunderten nicht anders war. (Ab 5:45 wirrrd zurrückkkgeschosssen!!! Mit dieser Lüge wurde der bisher schrecklichste Krieg der Menschheit eingeläutet.)
Warum sollte es also ausgerechnet heute anders sein?

Also, der Assad wirft jetzt Fassbomben auf sein Volk, das ihn zu 89% (die Zahl mag man anzweifeln) bei den Wahlen 2014 im Amt bestätigt hat? Selbst Merkel, der ich ja fast alles zutraue, würde ich sowas nicht zutrauen.
Aber warum wirft der ausgerechnet Fassbomben?

Fassbomben sind ziemlich primitive Bomben, die sich jemand bastelt, der an „Qualitätsbomben“ nicht ran kommt. Ihre Sprengwirkung erreicht nur den Bruchteil einer konventionellen Bombe und von der Zielgenauigkeit brauchen wir gar nicht erst zu reden.

Wenn man das berücksichtigt, müssten die Artikel in der Qualitätspresse also eher folgenden Tenor haben:

  • Damaskus. Wie die westliche Wertegemeinschaft mit Erleichterung feststellt, lässt Assad jetzt nur noch relativ wirkungslose Fassbomben auf sein Volk abwerfen.

Falls sie aber davon überzeugt sein sollten, dass Fassbomben wirklich schrecklicher als konventionelle Bomben sind, müssten sie die jüngsten Waffenlieferungen aus Moskau dagegen wie folgt kommentieren:

  • Damaskus. Wie die westliche Wertegemeinschaft mit Erleichterung feststellt, liefert Moskau Syrien jetzt wieder Präzisionsbomben, die die zig-fache Sprengwirkung der bisher verwendeten Fassbomben haben.

Deshalb halte ich die Fassbomben für die gleiche Propaganda wie seinerzeit die Massenvernichtungswaffen.

Bild dir deine Verschwörung

Posted in Politik with tags on 27. September 2015 by arnarscho

Wie geil!!!
Das Fachblatt des geBILDeten Verschwörungstheoretikers, enthüllt:

Pakt von Obama und Tsipras: Verschwörung gegen Merkel und Schäuble

Null Ahnung – von rein gar nichts [Update]

Posted in Gesellschaft, Politik with tags , , , on 24. September 2015 by arnarscho

Merkel behauptet ja immer, wenn irgendwelche Probleme „überraschend“ auftauchen, das hätte sie erst aus der Zeitung erfahren.
NSU, NSA, Abhöraffaire, Selektorenliste, von nichts hatte sie irgendeine Ahnung.
Und natürlich auch nicht von der prekären Situation in den Flüchtlingslagern im Nahen Osten:

Hier haben wir alle miteinander, und ich schließe mich da ein, nicht gesehen, dass die internationalen Programme nicht ausreichend finanziert sind.

Aber genau das hätte sie sogar aus der Zeitung erfahren können, wie die
Süddeutsche hier an einem guten Dutzend Beispielen aus den letzten drei Jahren aufführt.

Wenn sie wirklich so ahnungslos wäre, wie sie immer tut, müsste man ihr allerdings jegliche Fähigkeit, einen Staat zu lenken, aberkennen.

Zum Glück lügt sie. Deshalb übersetze ich obiges Zitat mal ins Deutsche:

Hier haben wir alle miteinander, und ich schließe mich da ein, uns einen Dreck um die internationalen Programme geschert; uns geht’s doch gut.

Und jetzt hat sie durch ihr vieles Aussitzen ein Problem geschaffen, das sie nicht mehr aussitzen kann, weil Flüchtlinge eben nicht sitzenbleiben, wenn sie verhungern.

[Nachtrag]
Hier gibt es bei Telepolis eine Auflistung, wie die Hilfen in den letzten Jahren systematisch gekürzt wurden. Also von wegen, wir haben davon nichts gewusst.