Immer Ärger mit Putin

Jetzt ist die NATO aber echt verärgert über Putin.

Deren militärischer Chef, Philip Breedlove, hat nämlich überraschend festgestellt, dass Putin gar nicht in der Ukraine einzumarschieren braucht, um seine Ziele zu erreichen. (Arnos Schwatzer Block berichtete)
Es genüge, wenn er weitermache wie bisher und die Regierung in Kiew diskreditiere und für Unruhen sorge.
Als ob dazu noch etwas notwendig wäre.

Das ärgerlichste für die NATO sei aber, dass, wenn die russischen Truppen nicht in der Ukraine einmarschieren, keiner mehr den Krieg ernst nimmt und so schnell wie möglich versucht werden wird, zum „business as usual“ zurückzukehren.

Frieden? Das wäre ja schrecklich!
Und daran wäre schon wieder dieser Putin schuld!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s