Wahl-Gewinnwarnung

Um meine treuen Leser vor schlimmsten Straftaten zu bewahren, muss ich dringend folgende Warnung aussprechen:

Wer am Sonntag wählen geht und eine Partei wählt, die anschließend an der Regierung beteiligt ist, erfüllt den Straftatbestand der Unterstützung einer kriminellen Vereinigung mit mafiösen Strukturen.
Außerdem macht er sich wegen Greuel am deutschen und europäischen Volk schuldig.
Sich durch Nichtwählen aus der Verantwortung stehlen zu wollen, geht auch nicht, denn das wird als unterlassene Hilfeleistung am Volk gewertet und mit Zuchthaus nicht unter vier Jahren bestraft. Mit Mutti als Zuchtmeisterin.

Oh, nein! Wie grausam!

Wer sich also nicht vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag wiederfinden will, sollte am Sonntag eine Partei wählen, die garantiert nicht in der Regierung landet.
Die Auswahl ist ja breit genug. So kann man die LINKE wählen für mehr Soziale Marktwirtschaft, die Piraten für mehr Chaos, oder die PARTEI, wenn man Inhalte gänzlich überwinden will.

Sollte eine dieser Parteien wider Erwarten dennoch an die Regierung kommen, kann man in Den Haag zumindest mildernde Umstände geltend machen.
Gleichzeitig sorgt man für eine Umverteilung von oben nach unten: alle Parteien, die über 0,5% kommen, erhalten die Wahlkampfkostenerstattung, die den großen Parteien damit flöten geht.

Also Kreuz hoch am Sonntag und Kreuz machen für eine gute Tat seiner Wahl.

Advertisements

Eine Antwort to “Wahl-Gewinnwarnung”

  1. […] Arno fasst es brilliant zusammen: […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s