Dijsselbloem macht den Wagenknecht

Wenn er das ernst meint, Zyperns Banken seien kein Einzelfall gewesen, liegt der neue Eurogruppenchef auf einer Linie mit Sahra Wagenknecht, soweit ich das jetzt beurteilen kann.
Sahra Wagenknecht fordert schon seit langem, dass kaputte Banken halbwegs strukturiert abgewickelt werden sollten.
Das entspricht aber nicht der Meinung von Schäuble, versteht sich.
Wenn das mal keinen Ärger gibt!

Advertisements

4 Antworten to “Dijsselbloem macht den Wagenknecht”

  1. Na, er durfte ja schon wieder zurück rudern…

  2. Nur sollte man sich dabei vor Augen führen, dass zwar die Kleinstsparer nicht zur Kasse gebeten werden (noch nicht), aber der Mittelstand total geschröpft wird. Die wirklich Wohlhabenden haben ihr Geld woanders und vorher schon abgezogen. Es kann auch nicht im Sinn der Sache liegen, dass Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben, gut verdient haben, sich etwas fürs Alter oder für irgendetwas sonst zurückgelegt haben, nun dafür bluten müssen, dass sich die Banken verzockt haben. So, wie es läuft, hatte es Frau Wagenknecht nicht im Sinne. Die wollte die wirklich Reichen und nicht die Mittelschicht dran kriegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s