Die Griechen sind die Größten

Ein kleines Land am Rande Europas bringt die weltweiten Finanzmärkte derart ins Wanken, dass sich sogar schon die USA und China in die Debatte einschalten.
Da ist doch was faul. Nicht nur im Staate Griechenland, sondern auch an den Finanzmärkten.

Als neulich Lehman Brothers pleite ging, brach auch das Schneeballsystem von Madoff zusammen, das unter den Augen der SEC, der Börsenaufsicht, entstand. Sein Schneeballsystem, für das ihm 150 Jahre Knast aufgebrummt wurden, bestand darin, immer neue Kunden zu gewinnen, um die alten bei Laune zu halten, also [Trommelwirbel, Fanfaren…] ständiges Wachstum zu generieren.
Die ungewöhnlich hohe Strafe erhielt er deshalb, weil er das ganze System zu offensichtlich vorgeführt hatte.

Und das ganze System, das auch unter den Augen der SEC und anderer Aufsichten entstand, droht jetzt zu platzen, weil sich ein kleines, wirtschaftlich eher unbedeutendes Land heruntergewirtschaftet hat?

Ja.
Weil durch die vielen Finanzprodukte, die den Mehrwert unserer Arbeit potenziert und dadurch unseren angeblichen Wohlstand (zumindest statistisch) vermehrt haben, natürlich auch Verluste potenziert werden.

Das wurde bisher nicht wirklich berücksichtigt, weil stets die Gesellschaft die Verluste übernommen hat. Aber jetzt hat auch die sich übernommen. Und da trifft es bekanntermaßen die Schwächsten zuerst.
Deshalb sollten wir aufhören, über die Griechen zu schimpfen, sondern sie als das sehen, was sie wirklich sind: die Frontkämpfer an der Finanzfront, die uns alle überrollen wird, wenn wir auf diesen billigen Populismus hereinfallen.

Wenn die Griechen mit ihrer Faulheit das komplette Weltfinanzsystem zum Absturz bringen, sollte das doch vielmehr ein Grund zum Feiern sein, oder?

Bei Dionysos und Diogenes.
Einen Ouzo, bitte!

Advertisements

Eine Antwort to “Die Griechen sind die Größten”

  1. Danke das trifft genau den Kern der Dinge. Die Medien im Lande suggerieren nicht nur „die Griechen sind faul“ sondern auch das man den Greichen helfen will. Aber beim kleinen Bürger dort wird nicht ein Cent ankommen. Es ist nur ein andere Bezeichnung für Bankenrettung. Diesmal französische Banken wenn ich das richtig gehört habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s