Schluss mit lustig

Nachdem ich nun monatelang so gut wie offline war und mich in die sogenannte „Realität“ geflüchtet habe, habe ich von selbiger jetzt auch die Schnauze voll.

Irgendwie ist mir mein Sarkasmus verlustig gegangen, angesichts der Zustände lokal, weltweit und überall. Alles basiert nur noch auf Lug und Betrug, Bestechung und Korruption.
Man braucht die offiziellen Nachrichten ja gar nicht mehr zu lesen, es genügt ein Blick auf die Schlagzeilen, um zu erahnen, welche Lügenmärchen oder Belanglosigkeiten einem in dem betreffenden Artikel untergejubelt werden sollen.
Dabei haben wir wahrlich genug echte Probleme, die zu lösen wären. Das derzeitige Währungsproblem ist dabei noch das geringste. Das ließe sich zur Not durch das Drucken neuer bunter Geldscheinchen aus der Welt schaffen.

Nicht aus der Welt schaffen können wir aber z.B. unsere Umweltprobleme, oder den Klimawandel, egal, ob er jetzt hausgemacht ist oder nicht.
In den Weltmeeren droht die Nahrungskette zusammenzubrechen mit verheerenden Auswirkungen für die gesamte Menschheit.
Das Erdöl, mit dem unser gesamter, sogenannter „Fortschritt“ geschmiert wurde, geht wegen weltweit steigendem Bedarf schneller seinem Ende entgegen als von offizieller Seite verkündet.
Es ist nicht zu erwarten, dass sich dann Vertreter aller Länder an einen runden Tisch setzen und sachlich beraten, was zu tun sei.

Weil ein paar tausend geistig schwer kranker Menschen, deren einziges Lebensziel noch darin besteht, ständig mehr Geld anzuhäufen, um in die Lister der Forbes Top 500 zu gelangen – sozusagen Spielsüchtige, denen geholfen werden könnte, hätte der Staat mehr Geld für Sozialarbeiter -, sich einfach alles kaufen von ihrem vielen Geld: Politiker, Fernsehsender, Verlage, Experten…
Und das Volk, das zwar ahnt, dass etwas schiefläuft, wird immer ahnungsloser. Hass und Intoleranz breiten sich aus. Da ist doch jetzt mal Schluss mit den Menschenrechten.

Weg mit dem bisschen (Schein-) Demokratie, die wir bisher hatten. Hat doch eh nichts getaugt, bei den Wahlmöglichkeiten und den Wählern, was soll denn da bei rauskommen?
Wohl kaum was Sinnvolles.

Hat uns die Geschichte doch gelehrt.

Advertisements

3 Antworten to “Schluss mit lustig”

  1. Lieber Arno,

    ich glaube, dass ich Dich ziemlich gut verstehen und Dir nachfühlen kann. Mittlerweile habe ich beinahe täglich eine tierische Wut im Bauch, wenn ich die Nachrichten einschalte oder im Netz lese. Das geht sogar so weit, dass für mich, obwohl durch und durch pazifistisch eingestellt, der (gewaltsame) Tod mancher dieser Protagonisten durchaus als denkbare Option in den Sinn kommt.

    Auch wenn ich weiß, dass diese Gedanken nur in meiner Phantasie eine Daseinsberechtigung haben dürfen, empfinde ich sie doch als Notwehr und brauche diese fiktiven Gedanken, um im Angesicht der Machtlosigkeit, zu der ich verdammt bin, nicht zu verzweifeln. Es ist eine gewisse Art der Seelentherapie.

    Es ist ja nicht so, dass es nicht genügend Rezepte und Ideen gäbe, mit denen gegen die ungezählten Probleme dieser Welt angegangen werden könnte. Allein der Wahnsinn mit unseren Meeren, unserer wichtigsten Lebensgrundlage überhaupt, zeigt uns immer mehr und eindringlicher unsere mittlerweile recht kurzfristige anstehende Zukunft. Die Menschen ersetzen in den Weltmeeren den Fisch mit Plastik.

    Das ist politisch gewollt und kann nur politisch geändert werden. Was aber nicht geht, weil, um mal beim Beispiel der Meere zu bleiben, ein paar große Unternehmen aus der Fischerei- und Plastikindustrie ihre Interessen durchsetzen. Und weil sie, wie Du schon sagst, kranke Spieler sind die kein Ende kennen, erkennen sie auch nicht, das es bald mit den Fischen in den Meeren und unser aller Lebensgrundlage zu Ende geht. Wir können dann ja Plastik fressen.

    Diese paar Hanseln aus der Industrie und die Politiker, die das zulassen (also alle?), sind die dafür verantwortlichen Vebrecher. Jawohl, Verbrecher!

    Ich würde Dir gerne etwas sagen, was Dich tröstet und Dir Kraft und Hoffnung gibt, aber ich kann es nicht. Dem stehen einfach viel zu viele von ein paar Skrupellosen angeführte Doofe entgegen.
    Aber vielleicht hilft es Dir ein wenig, wenn Du merkst, dass Du nicht allein bist, dass es mir genauso geht wie Dir.

    Ich freue mich jedenfalls tierisch, wieder von Dir gehört zu haben. Und wer weiß, vielleicht kommt Dein Sarkasmus auch wieder zurück, bevor daraus Zynismus wird.

    Also, halte durch, Arno. Der Zusammenbruch ist näher, als die meisten denken…

    Liebe Grüße

    Olaf

  2. Endlich ist der gute arno mal wieder da. Das grosse problem bei dir ist, lieber arno, dass du mit einem sehr gutem verstand ausgestattet bist. Das wir vollkommen verblödet und verarscht werden durch unsere medien und politiker ist nur die hilflosigkeit gegen die volkskrankheit gier. gier gehört behandelt und nicht wie so oft belohnt. es soll menschen geben die sind leider unheilbar an dieser krankheit erkrankt und hier könnte mann dann wirklich mal drüber nachdenken, ob der olaf da mit dem pazifismus recht hat und diese kranken leute von ihren leiden erlösen sollte. Arno es broddelt überall, der kapitalismus hat sich verselbstständigt und ist nicht mehr auf zu halten. die umverteilung wird jeden tag ungerechter, unsozialer und unerträglich. wir brauchen einen radikalen wandel. aber der kommt erst nach den unruhen, aufständen und kriegen um rohstoffe, lebensmittel und länderreien. ich werde deinen rat umsetzten und mir ein kleines depot an lebensmittel anlegen und wenn dann alles zusammenbricht schaue ich mir die reichen an wie die an ihrem gold nuckel. es wird dann wieder alkohol und zigaretten geschmuggelt und die butter ist zahlungsmittel. mache ich gerne alles mit aber die verursacher werden dafür zur rächenschaft gezogen. wir können zur zeit am meisten mit unserm kaufverhalten beinflussen und die natur achten.

    gruß und kopf hoch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s