Wutbürger sind alternativlos

Zumindest, wenn man Wahlen gewinnen will.
Deshalb ist plötzlich auch die CDU in Baden-Württemberg eine Dagegen-Partei. Gegen „eines der wichtigsten Schienenprojekte des Bundes“ (Ramsauer-Sprech). Alternativlos, sozusagen.
Nein, nicht S21, sondern der weitere Ausbau der Rheintalbahn bis zu den Wahlen. Der Antrag der Bahn wurde angeblich wegen Planungsfehlern (als hätte das schon jemals jemanden gestört) nicht genehmigt.

Zudem seien die Interessen der Anwohner nicht ausreichend gewichtet worden.

Als hätten die schon jemals jemanden interessiert. Aber vor Wahlen sind sie halt stärker zu wichten, damit die Wutbürger am Wahltag nicht alternativlos sind.
Denn die auf solchen Beschiss nicht reinfallen, stehen am Wahltag echt alternativlos da.

Advertisements

4 Antworten to “Wutbürger sind alternativlos”

  1. Mann, da krieg ich so einen Zorn! Diese Arschgeigen.

  2. Erstaunlich finde ich dabei die Halbwertzeit des Wählergedächtnisses. Den Menschen ist dann doch allzu oft die Taube auf dem Dach lieber, als der Spatz in der Hand – was erklärt, weshalb die Politiker im Land auch weiterhin in aller Ruhe ihre politischen und privaten Schäflein ins Trockene bringen können.

    Aber eines Tages….

  3. @ Olaf
    Aber eines Tages….

    Da habe ich wenig Hoffnung, selbst vom Führer mussten uns andere befreien… 😉

  4. @ Kowalsky

    Menno ;(

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s