FeldpostLeaks

Julian Assange steckt dahinter. Ganz sicher.
Seit immer mehr seiner Informanten verhaftet und eingekerkert werden, muss er zu immer rabiateren Mitteln greifen, um noch an Berichte aus erster Hand zu gelangen.
Deshalb scheuen seine Terrortruppen auch nicht mehr davor zurück, die Frontbriefe unserer Befreiungsarmee zu öffnen und nach brauchbaren Informationen zu durchsuchen.
Die verschwundenen Briefe können von den Lieben zuhause dann demnächst bei WikiLeaks nachgelesen werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s