Wer Statistiken fälscht, oder gefälschte Statistiken in Umlauf bringt…

…sollte mit Hartz 4 nicht unter 4 Jahren bestraft werden.

Ist schon klar, welche gemeint ist.

Aber jetzt muss ich sogar mal dem Bundesverfassungsgericht widersprechen, und zwar in einem entscheidenden Punkt: der Berechnungsgrundlage für die Hartz-Sätze. Das BVerfG hält es für angemessen, die unteren 20% der „Einkommen“ als Berechnungsgrundlage zu nehmen, sofern man die reinen Hartz-Bezieher herausrechnet.

Ich nicht.
Und zwar aus einem einfachen Grund: die unteren 20% haben nicht wesentlich mehr als Hartz 4. Die in spätrömischer Dekadenz lebende Bourgeoisie dieser Bevölkerungsgruppe sind die 400€-Jobber. Deshalb darf der Hartz-Satz auch keinesfalls in diese Regionen aufsteigen.
Die Karlsruher Richter haben nämlich versäumt zu hinterfragen, ob die unteren 20% trotz ihres „Einkommens“ überhaupt noch ein menschenwürdiges Leben in einem der reichsten Länder der Welt führen können.

Welche Anteile davon man jetzt statistisch herausrechnet, ist deshalb vollkommen irrelevant, das Ergebnis bleibt stets das gleiche: deutlich unter 400€.
Durch diesen miesen Trick werden die unteren 20% der Bevölkerung auf Dauer abgehängt.

Wenn ich ein würdiges Leben in einer Gesellschaft definieren will, muss ich in meiner Statistik doch die gesamte Bevölkerung aufnehmen, oder sehe ich das jetzt so verkehrt? Streng genommen müsste man die unteren 20% sogar herausrechnen, um Rekursionen zu vermeiden, aber das lassen wir jetzt mal.
Dann könnte man auf die ganzen nervigen und komplizierten Verbrauchsstatistiken verzichten und eine ganz einfache, bekannte Größe nehmen: das BIP. Das gibt immer an, was wir ausgeben.

Geteilt durch soundsoviel hätte dann jeder Hartzler auch Anrecht auf 1g Kaviar pro Jahr, eine Flasche (alkoholfreien) Champagner und 0,0001% Segeljacht. Wäre unsere Gesellschaft damit echt überfordert?

Falls ja, sollten wir uns beim Organisationskomitee beschweren.

Advertisements

Eine Antwort to “Wer Statistiken fälscht, oder gefälschte Statistiken in Umlauf bringt…”

  1. […] Wer Statistiken fälscht… Arno stellt die "Berechnungen" des BVerfG vom Kopf auf die Füße. Sozialismus […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s