Schwein gehabt?

Hurra, wir leben noch und die Schweinegrippe ist offiziell als beendet erklärt worden. Die Pharmakonzerne haben ihre Milliarden gemacht, die Bürger zahlen, was will man mehr?
Aber haben wir letzten Überlebenden dieser globalen Pandemie wirklich Schwein gehabt?

Nein, denn eine neue Pandemie von globalem Ausmaß zeichnet sich ab: DKE, eine Gehirnerkrankung, wesentlich schlimmer als BSE, hat bereits weite Teile der Bevölkerung erfasst.

Die Erkrankung äußert sich darin, dass die Befallenen zwar keine Ahnung von irgendwas haben, aber trotzdem die Klappe aufreißen ohne Ende.

Kommt Ihnen dieses Verhalten etwa bekannt vor? Dann sollten Sie schleunigst Abstand nehmen von solchen Personen, die Erkrankung ist hochgradig ansteckend!

Sie hat das Potential zu einer Katastrophe biblischen Ausmaßes, weil es keinen Impfstoff dagegen gibt.

[Übrigens]
Wer das hier für totalen Quatsch hält, ist bereits infiziert und braucht nicht weiterzulesen!

Advertisements

5 Antworten to “Schwein gehabt?”

  1. Diese angesprochene Seuche sollte doch schon seit langer Zeit bekannt sein !
    Nicht umsonst kursieren, wenn auch nicht mehr in allen Kreisen,
    geflügelte Worte bzw Abkürzungen wie :
    DbDdhkP –
    oder „gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens“.
    Gruß
    🙂

  2. dann will ich nur hoffen, dass der bundestag und alle angrenzenden bereiche sofort unter quarantäne gestellt wird. ich empfehle auch das einschläfern von mandatsträger. alleine diese massnahmen wird nicht dke beseitigen aber würde meiner meinung nach einiges bewirken.

  3. Ein selten dämlicher Artikel der FTD, den du da verlinkt hast.

    Wieso erfindet man einen neuen Begriff für einen „Effekt“, den es als solchen schon lange gibt und sich auf gutdeutsch schlicht und ergreifend „Hochmut“ schimpft?

    Muss man als Professor Dr. soundso gezwungen sein das Rad neu zu erfinden und ihm ständig neue Bezeichnungen geben?

    Einfach nur ein riesengroßer FAIL. -.-‚

  4. Ja klar, ist diese Seuche schon länger bekannt und deshalb braucht sie auch einen eigenen Begriff.

    Wenn ich zum Arzt gehe, um einen Krankenschein zu machen, muss der doch als Befund etwas hinschreiben, wenn ich ihm erkläre, dass ich nicht mehr arbeiten kann, weil ich so kompetent bin, dass ich unter der Inkompetenz meiner Kollegen leide.

  5. Wer noch nicht ganz das Endstadium erreicht hat,
    oder diesem Stadium durch Umorientierung entschlüpft ist,
    kann seine Kenntnisse wieder auffrischen, indem er die Schwarte
    „Das Peter-Prinzip oder Die Hierarchie der Unfähigen“ ISBN 978 3 499 62462 9
    wieder aus dem Bücherschrank zieht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s