Der wahre Grund für Rolands Rücktritt

Ganz Deutschland reibt sich die Augen: wie kann es sein, dass ein Machtmensch wie Koch ohne ersichtlichen Grund zurücktritt, mit fadenscheinigen Ausreden, die ihm aufgrund seiner „Glaubwürdigkeit“ sowieso niemand abnimmt?
Politik sei nicht sein Leben. Das will er uns jetzt weismachen, nachdem er uns zehn Jahre lang mit ebenselbiger gequält hat???

An eine schwere Krankheit, die man als erstes vermuten würde, glaube ich auch nicht – Koch hat schon immer so ausgesehen.

Nein, sein Freund Seehofer gab ihm den entscheidenden Hinweis letzte Woche bei Pelzig unterhält sich (Min. 4:44):

Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.

Folgerichtig hat Koch daraufhin messerscharf geschlossen: da er gewählt wurde, hat er nichts zu sagen, und Merkel auch nicht.
Aber warum dann überhaupt Kanzler werden?

Da geht er doch lieber gleich in die Wirtschaft, wo er definitiv mehr Freunde hat als Wähler im Land, und ist demnächst Chefkoch von Merkel, die sein Gift dann schlucken muss.
Prost.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s