Deuropa gescheitert

Nach den beiden fehlgeschlagenen Versuchen Deutschlands im letzten Jahrhundert, die Macht in Europa zu übernehmen, kann jetzt auch der dritte Versuch als gescheitert angesehen werden.

Im Prinzip war er diesmal ja wesentlich geschickter angelegt: warum sollen wir mit Panzern andere Länder überfallen und uns nur Feinde machen, wenn wir ihnen die Panzer auch als Freunde verkaufen können?
Der Vorteil liegt doch auf der Hand: bei uns werden Arbeitsplätze gesichert und Gewinne eingefahren, aber diesmal bezahlen die andern unsere Panzer, nicht wir selber.
Wir kaufen dafür Feta und Olivenöl und machen billig Urlaub in den Ländern, in denen unsere Panzer rollen.

Europa als Freihandelszone für deutsche Produkte mit einer im deutschen Interesse agierenden Zentralbank. (Unqualifizierter Zwischenruf: das hat selbst Hitler nicht geschafft!)

Ein tausendjähriges Reich ist jetzt allerdings auch nicht draus geworden, obwohl die faulen Südländer alles richtig gemacht und unsere Produkte gekauft haben. Südeuropa nun in Arbeitslager zu verwandeln, wird die Lage aber weiter verschlimmern, auch bei uns.
Ob der Euro das überleben wird, ist noch unsicher. Doch wenn er überleben soll, muss er europäischer werden und weniger deutsch.

Somit ist die feindliche Übernahme des Eurolandes durch Deutschland ausgerechnet an dessen Erfolg gescheitert: am Handelsbilanzüberschuss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s