Make love, not war

Jetzt ist es raus: die 68er sind Schuld an den massiven Kindesmisshandlungen durch katholische Geistliche, wie der geistige Vordenker, Bischof Mixa – bekannt für seinen messerscharfen Verstand – jetzt festgestellt hat.
Dies sei eine Folge der sexuellen Revolution, an der die katholische Kirche anscheinend beteiligt gewesen sein muss.

Eine Tatsache, die mir neu ist. Hätte die katholische Kirche tatsächlich die sogenannte sexuelle Revolution wahrgenommen und das Zölibat abgeschafft, käme es jetzt nicht zu solchen Übergriffen.

Außerdem eine ziemlich fadenscheinige Ausrede für ein derartiges Vergehen. Setzen, Sex!

Advertisements

4 Antworten to “Make love, not war”

  1. wußten sie eigentlich schon, dass es leute gibt die die katholische kirche als sekte ansehen. und manchmal glaube ich auch schon mal dran. und der staat und einige parteien werben sogar mit christlichkeit. ist das auch schon sektenverhalten?

  2. Enthaltsamkeit rächt sich immer. Bei dem einen erzeugt sie Pusteln, beim anderen Sexualgesetze.

    (Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller, 1874-1936)

    … oder führt zum totalen Verlust des Denkvermögens, Herr Mixa.

    Aber hej, wenn die Menschen den Unfug von der unbefleckten Empfängnis und der Auferstehung glauben, glauben sie sowas auch. Herr Mixa ist doch so ein netter, älterer Herr mit einem hohen Amt in der katholischen Kirche.

    Aber vielleicht ist genaus das das Problem.

  3. Die katholische Kirche als Sekte zu betrachten, ist gar nicht so abwegig: strenge Hierarchie mit einem unfehlbaren Boss, der in einem undurchsichtigen Ritual ausgeklüngelt wird. Inquisition, Gehirnwäsche (Beichte), Folterinstrument als Symbol, Verehrung von okkulten Reliquien, alles Anzeichen, die auf eine Sekte schließen lassen.
    Hinzu kommen Humorlosigkeit und Intoleranz, sowie das Sendungsbewusstsein, die ganze Bevölkerung mit ihrem Aberglaube infizieren zu müssen.

    Und was die unbefleckte Empfängnis anbelangt, ließe die sich ja ganz einfach erklären: da haben Maria und Joseph beim Petting nicht aufgepasst, also so ganz ohne Flecken wird es nicht abgegangen sein.
    Aber versucht das mal einem humorlosen Katholiken beizubringen.

  4. lieber nicht… ;o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s