Mehr Netto vom Brutto

Jetzt erfüllt eine Partei mal ihre Wahlversprechen und schon steht sie in der Kritik.
Mehr Netto vom Brutto – satte 12% erst mal für Hotelbesitzer, weil die am meisten spendiert haben.
Ist doch vollkommen legal, kann jeder haben: einfach eine Million an die FDP überweisen, als Verwendungszweck eintragen: „Mehr Netto vom Brutto für Arno Reinshagen“. (z.B.)
Auftragseingänge werden nach der Höhe des Überweisungsbetrags bearbeitet.

Das hat doch mit Klientelpolitik nichts zu tun, das ist Marktwirtschaft in der Politik: wer die besseren Argumente (€) hat, gewinnt.
Was will man denn erwarten von einer Partei, die sich selber als letzte Bastion eines maroden Kapitalismus begreift?
Dass sie die Spenden zurückzahlt? Die müssen doch erst mal noch die 3,5 Millionen Strafe für die letzte Spendenaffäre abdrücken.

Laut FDP-Generalsekretär Lindner muss man das sogar positiv sehen:

Wenn Parteien Positionen vertreten, die aktiv und öffentlich aus der Zivilgesellschaft unterstützt werden, ist das positiv.

Milliardäre sind für die FDP also die Zivilgesellschaft, aha.
Und alle andern sind Kakerlaken?

[Nachtrag]
Der Wettbewerbsnachteil des Hotelgewerbes scheint darin zu bestehen, dass man in Deutschland nicht so hohe Profite macht wie in anderen Ländern. Oder wie soll man sich sonst erklären, dass die Hotelpreise jetzt trotzdem nicht sinken?
So wird das jedenfalls nichts mit der Rettung von angeblich zehntausenden Arbeitsplätzen, die Lindner bedroht sieht.

Advertisements

Eine Antwort to “Mehr Netto vom Brutto”

  1. das schlimme ist, dass die echt meinen wir würden das nicht beköppen und ihre erklärungen glaube schenken. aber wenn ich so nachdenke dann ist wohl der größte teil unserer nation wirklich so blöd. hilfe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s