Finanzkrise für Dummies (Teil 2)

Diesmal geht es um die Frage, wo eigentlich die Milliardengewinne herkommen, die einige Banken im letzten Quartal wieder eingefahren haben. Die Wirtschaft liegt doch am Boden, wo kommt denn das ganze Geld her?
Von wem wohl? Vom Steuerzahler!

Das Spielchen geht so: die Zentralbanken bieten momentan Geld in unbegrenzter Menge an, zu 0% Zinsen. Da greifen die Banken doch gerne zu und investieren die übeflüssigen Milliarden in kurzfristige Staatsanleihen, die zwar nur schmähenswerte 2-3% bringen, aber wenn man’s doch geschenkt kriegt?

Mit den Staatsanleihen bedient der Staat übrigens die Schulden, die er bei den gleichen Banken hat, natürlich auch noch mal gegen Zinsen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s