Schlechte Nachricht für Ackermann & Co

Die künftige Regierung will sittenwidrige Gehälter gesetzlich verbieten.

In Amiland machen sie damit schon ernst: Kenneth Lewis, dem Chef der Bank of America wurde sein komplettes Jahresgehalt für 2009 in Höhe von 1,5 Millionen Dollar plus Bonus gestrichen.
Er wird stattdessen mit einer Abfindung von 120 Millionen in die Altersarmut entlassen.

[Update]
Wie ich gerade gelesen habe, ist das, was die Koalition da beschlossen hat, ohnehin schon gängige Rechtssprechung, es ändert sich also gar nichts.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s