In Gottes Namen: sahne ab und tue Gutes

Die Anglikanische Kirche möchte wieder um’s Goldene Kalb tanzen und beschwert sich deshalb bei der EU wegen den geplanten strengeren Regeln für Hedgefonds.

Die Anglikanische Kirche und fünf weitere britische Wohltätigkeitsorganisationen beklagen sich nun in dem Brief, dass die neuen Regeln ihre Einkünfte schmälern würden – und damit auch ihre Möglichkeiten, Gutes zu tun. Die Unterzeichner verwalten ein Vermögen von insgesamt 19,5 Milliarden Pfund. Etliche Milliarden davon sind in renditestarken Hedgefonds angelegt. Jedes Jahr gäben sie 900 Millionen Pfund für das Gemeinwohl aus, schreiben sie.

Für Kirchenkenner kommt das Renditedenken der Bischöfe nicht wirklich überraschend – denn in Geldfragen legen die Kleriker seit Jahrtausenden eine Doppelmoral an den Tag. Die breitere Öffentlichkeit dürfte sich über die flammende Verteidigung der Hedgefonds dennoch wundern.

Der breiteren Öffentlichkeit kann die perfide Denkweise der Wohltäter schnell erklärt werden.

Die Kleriker wissen sehr wohl, wodurch die hohen Rendite der Hedgefonds zustande kommen, nämlich durch Outsourcing, Entlassungen, Knebelverträge und andere „Optimierungsmaßnahmen“.
Das treibt viele in die Arbeitslosigkeit, bzw. Armut und damit direkt in die Arme der Kirche, was wiederum deren Macht stärkt.

So hat Kirche schon immer funktioniert. Nur in den letzten Jahrzehnten nicht mehr so richtig, weil die Armut – in den westlichen Ländern zumindest – abgenommen hat.
Das wird sich jetzt aber dank klugen Investmets der Kirche wieder ändern.

Vor dem Hintergrund wirkt es ironisch, wenn der Erzbischof von Wales, Barry Morgan, sich darüber freut, dass die Rezession das Marktdenken und das „übersteigerte Eigeninteresse“ diskreditiert habe. Endlich werde in der Öffentlichkeit wieder über Moral geredet, sagte er kürzlich bei einem Kirchentreffen in Wales. Und Christen müssten dabei die Führung übernehmen.

Advertisements

Eine Antwort to “In Gottes Namen: sahne ab und tue Gutes”

  1. „Sahne ab und tue Gutes“
    war der Slogan des Judas Ischariot,
    der aus Liebe zu dem irdischen Mammon und diesem Slogan,
    GOTT und Christus verraten hat und dem Heiligen Geist, widerstrebte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s