Agenda 2010: Die Chance für die SPD

Da die Agenda von Schröder von vornherein nur bis 2010 ausgelegt war und somit nächstes Jahr der TÜV abläuft, bietet sich für die SPD die einmalige Chance, diese Agenda abzuwracken und gegen ein modernes Sozialrecht, das der Tatsache gerecht wird, dass es schon seit Jahrzehnten nicht mehr genug Arbeit für alle gibt, einzutauschen.

Dieses ewige „Mehr Arbeit für alle“ kann ich nicht mehr hören.

Wir – die arbeitende Bevölkerung („Leistungsträger“) – fordern:

  • Weniger Arbeit für alle – bei vollem Lohnausgleich, versteht sich, wir haben ja schließlich Familien zu ernähren.
  • Rente ab 60, um den Jüngeren Platz zu machen – bei voller Rentengarantie, versteht sich, wir sind ja schließlich produktiver geworden.
  • Bedingungsloses Grundeinkommen für alle, die dann immer noch keine Arbeit haben – und zwar ausreichend, versteht sich, wir sind ja schließlich keine Sklavenhaltergesellschaft.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s